Sonntag, 19. Februar 2017

Planung ist das halbe Leben...

...für die andere Hälfte ist Susanne zuständig. ;-D

Noch eine gute Woche und die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren.
Hin und wieder wird das Wetter an Schlüsselorten (Bergen, Tromsø, Hammerfest, Kirkenes,...) - obwohl eigentlich völlig sinnfrei, da retroperspektiv, das Streikbarometer für jedwedes Personal auf der Hinflugroute und die Positionsmeldungen der MS Lofoten gecheckt.



All in all überwiegt und wächst das Gefühl der Vorfreude: nur noch 5 Tage arbeiten, Koffer packen und los geht's...

Pfff wer hätte gedacht, dass mein Herr Selbermacher (nun ganz offiziell als Hinnerk hier vorgestellt) auch mal einen Blog haben würde :-)
Aber ich finde das Projekt "Gemeinsamer Reise-Blog" echt spannend!
Hier werden wir also immer mal wieder aus verschiedenen Blickwinkeln berichten :-)
Um es euch einfacher zu machen werde ich (Susanne alias die Selbermacherin) immer in kursiver Schrift schreiben :-)

Ja, die letzten Vorbereitungen laufen!
Hinnerk plant und plant und checkt Wetter hier und da..
Ich glaub der kennt schon beide Reiseführer auswendig! *kicher*
Ich dagegen plane eher das Handfeste wie zB: 2000mg Vitamin C Kapseln gegen die Reisekrankheit bestellen, Spikes besorgen und mir Gedanken machen, ob mein Quilt wirklich unbedingt mit muss *lach*
Dann fällt mir auf den letzten Drücker doch glatt noch ein, dass meine Kontaktlinsen nicht mehr so richtig passen (hab ja meist Brille auf!) aber bei der Kälte wären Linsen nicht schlecht! Tja.. Mist!
Dann logo alles hier vorbereiten für meine Eltern, die in der Zeit hier Sternchen bespaßen werden und Smilla hüten :-)
Klasse gell?
Hach ich freu mich schon soooooo!
Ob wir wohl das Polarlicht sehen werden?
*hoff* 

All meine Vorbereitung wird dadurch erschwert, dass ich gerade ÜBERHAUPT keine Stimme habe! Ich kann nur flüstern!
Echt ungewohnt! Naja so lange es bis Dienstag weg ist, ist alles gut :-D

Ganz liebe Grüße
Susanne

PS: Hoffentlich habt ihr an diesem Projekt ebenso viel Spaß wie wir :-D
PPS: Das Design usw hat alles Hinnerk gemacht :-) Nächtelang! Aber sagt ihm nicht, dass ich's verraten hab :-D
 

Kommentare:

  1. So, ich bin da!...und fühle mich gleich wie zu Hause - bei den Seekarten im Hintergrund ist das ja klar,gell.
    Susanne, alles Gute für Deine Stimme. Hinnerk, klasse Layout!
    Ich freue mich auf die Reise mit Euch.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  2. Na, dann schau ich hier auch mal ab und an vorbei, vom Reisen lese ich gern, auch wenn ich selbst nicht soooo gern reise :-) Viel Spaß euch beiden
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  3. Na, dass ist ja schön, dass wir nun auch mal Herrn Selbermacher kennen lernen!
    Gutes Gelingen für die letzten Vorbereitungen!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. So, ich hab mich auch gleich mal eingetragen, damit ich nichts von Euren sicher tollen und interessanten Reiseberichten verpassen werde !
    Auf jeden Falla uch hier nochmal Gute Besserung!!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Der Blog gefällt mir jetzt schon mit einem Post!
    Bis bald, eine gute Reise und dass die verloren gegangene Stimme bald wieder kommt.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ich muß Dir gleich mal eine mail schreiben bzgl. Reisekrankheit...

    Nana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ihr Zwei,
    das ist eine tolle Idee und ich wünsche Euch eine gute Reise!!! Ein echter Traum!!!
    Viel Spaß, Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde den neuen Blog total spannend. Auch wir verreisen gern und ich werde eure Reiseberichte verfolgen.
    Heute wünsche ich euch erst einmal eine super schöne Reise und viel Spaß dabei.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. auch von mir eine gute Reise und genießt die schönen Tage auf und an See im Norden. Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  10. Ergänzung wir haben zu den Regatten oft Gäste an Bord . Es sind meist Segler, die mit dem Schaukeln vor Anker große Probleme haben, Einige nehmen Kaugummi, andere Superpep, der nächste dies und das, aber schau mal nach unter Bobby Schenk , der hat auf seiner homepage diverses dazu stehen.
    Und wir hatten auch schon Gäste, die am liebsten über Bord gesprungen wären, oder die sich draußen auf der Bank festbinden ließen, nur in der Koje lagen... oder sich vom Schlauchboot in den Hafen fahren ließen, weill es zu schrecklich war.
    Sei bloß gut vorbereitet, dass es auch eine schöne Tour Freude wird und kein Horrortrip.
    lg. Frauke

    AntwortenLöschen