Donnerstag, 2. November 2017

Thailand 2017 - Die Zweite... 1. Tag - von Hamburg nach Hua Hin

Am Morgen des 30. Oktober ging es relativ früh los, weil die Schule wieder angefangen hat und unser Sternchen pünktlich auf die Bahn geschickt werden muss.
Danach wurden noch die letzten Sachen eingepackt, gefrühstückt und ab auf den Weg zum Flughafen.



Bei strahlendem Sonnenschein kamen wir gemütlich in Norderstedt an, von woaus uns mein Bruder zum Airport Hamburg fuhr.
Nach der Gepäckaufgabe, der Sicherheitskontrolle und einem Sushifrühstück, landeten wir nach einer Stunde Flug in Zürich in der Schweiz, wo wir einen kurzen Aufenthalt hatten. Mit landestypischen Spezialitäten und gutem Wetter auf der Aussichtsterrasse verging die Zeit "wie im Flug" ;-D



Dann ging es auf den 11 stündigen Flug nach Bangkok.



Und obwohl das SwissAir-Personal sehr nett, das Essen nicht schlecht und die Mediathek gut sortiert waren, blieb es ein seeehr langer Flug.
Wir bevorzugen definitiv 2 x 6 Stunden mit Emirates über Dubai. Mit dem Sonnenaufgang nahm das Treiben an Bord wieder Fahrt auf und es gab Rührei mit Bratkartoffeln und Spinat zum Frühstück...interessant...



In Bangkok ging es direkt zum organisierten Transfer nach Hua Hin in ein nettes Hotel/Spa-Ressort.



Nicht das, was wir per se buchen würden, aber definitiv nice to have! ;-)
Das Gelände reicht direkt bis an den Thailändischen Golf. Als wir ankommen ist Hochwasser und der Wind auflandig...Baden impossible...


Nach kurzem frisch machen geht es in die Stadt: Beine vertreten und Märkte gucken :-D.



Ja, und Tuk-Tuk fahren...

Kommentare:

  1. Oh, toll, Ihr seid dem grauen Wetter entflogen! Ein entsetzlich langer Hinflug...
    Habt eine schöne Zeit!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Was für schöne Eindrücke. Ich wünsche euch einen schönen Aufenthalt.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen