Sonntag, 12. März 2017

Tag 12 - Einlaufen in Bergen

Am frühen Morgen legen wir in Florø ab und begeben uns auf den letzten Törn unserer Reise. Der Kapitän hat sich für die "innere" Route durch verschiedene Sunde und Fjorde entschieden, bevor wir in die Ansteuerung von Bergen gehen.
Noch einmal wird uns die schroffe, ursprüngliche Natur der norwegischen Küste vor Augen geführt.







Bis 10 Uhr wurden die Kabinen geräumt, damit die Crew das Schiff wieder für die nächsten Reisegäste vorbereiten kann, die bereits kurz nach unserem Vonbordgehen einchecken werden. Noch ein paar Runden Canasta. Ein bisschen Plausch mit den netten Leuten, die man kennen gelernt hat.


Mit leichter Verspätung kommen wir am Hurtigruten-Terminal an, wo unser Gepäck gelöscht wird und wir von Bord gehen, um in unser Hotel zu fahren, von wo wir einen traumhaften Blick über Bryggen haben.


Es ist schön zusammen wieder in einem Bett zu liegen. Morgen können wir gemütlich aufstehen, das grandiose Frühstück genießen und dann uns langsam auf den Weg zum Flughafen machen.

Kommentare:

  1. Da habt ihr eine sehr schöne Reise hinter euch.
    Die norwegischen Fjorde sind schon ein Augenschmaus.
    Solche Nordlichter, wie ihr sie gesehen habt, sind noch mein Traum. Habe Norwegen bisher nur im Sommer mit Womo gesehen, Hurtigruten kommt noch.
    Danke für die schönen Bilder.
    Carola

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Reiseabschluss. Kommt gut heim.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr lieben Selbermacher,
    kaum zu glauben, dass sich eure Traumreise bereits dem Ende zu neigt. Genießt den Augenblick und schließt alles ganz fest in eure Herzen ein.... Die Reise war ganz bestimmt ein TRAUM.
    Liebe grüße Anke

    AntwortenLöschen