Montag, 1. Oktober 2018

Tag 2 - Bangkok, Bootsfahrt & Bye-bye

Nach einer geruhsamen, langen Nacht starteten wir vormittags zu einem Frühstück auf der Straße: Koch-, oder besser, Grillbananen, frische Papaya, Mango und Drachenfrucht (die auch nach etwas schmeckt ;-)

Dann haben wir die Zimmer ausgecheckt, die Zug- und Fährverbindung nach Koh Tao direkt über die Hostelmutter gebucht, unser Gepäck untergestellt und sind erstmal mit dem Tuktuk Richtung Chinatown gestartet. Wir wollten uns den Wat Traimit Tempel anschauen.


In ihm ruht eine gut fünf Tonnen wiegende, massive Goldstatue Buddhas. Sie wurde vor hunderten von Jahren mit Beton überzogen, um sie vor Plünderungen zu schützen. Bei einem späteren Umzug der Statue, wurde die Betonhülle beschädigt und das goldene Geheimnis kam wieder zum Vorschein. 


Von dort ging es bis an den Chao Phraya, wo wir zu einer Tour mit einem Longtailboot durch die Kanäle von Bangkok starteten.



Ziel war der Wat Arun Tempel, eine der bekannteren Sehenswürdigkeiten Bangkok's.


Die Pagodentürme wurden mit chinesischen Porzellanscherben, die früher als Ballast für Schiffe genutzt und dann einfach ins Hafenbecken entsorgt wurden, kunstvoll gestaltet.


Nach einem Spaziergang entlang der Palastmauern, ging es, an der Großen Schaukel vorbei, wieder auf einen Snack nach Chinatown...





...und dann zurück nach Silom, wo es etwas Kuchen und Shakes/Smoothy gab..


...und wir noch etwas entspannt haben, um dann zum Bangkoker Hauptbahnhof Hua Lamphong aufzubrechen,...


...wo auch schon der Nachtzug wartete, um uns in ca. acht Stunden nach Chumphon zu bringen.




Dort werden wir mit dem Bus zum Fähranleger geshuttelt und gegen 09:00 Uhr morgens, sollten wir schon auf Koh Tao sein. Das Tauchschultaxi ist bereits geordert und wir rechnen fest damit morgen Nachmittag schon Fische zählen zu können. :-D

...so jedenfalls der Plan...

Kommentare:

  1. Der Plan klingt gut.... nur die Torte sieht bisschen rot aus, brrr.....
    Euch viel Spaß beim Fischezählen!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Reiseeindrücke. Danke fürs Zeigen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen